Nach oben

Käseland Niederlande: In unserem Nachbarland ist es statt Butter der Käse, den man sich nicht vom Brot nehmen lässt. Dort heißt es: „Sich den Käse nicht vom Brot essen lassen.“ („Je de kaas niet van het brood laten eten.“) Genau nach diesem Motto agieren die niederländischen DMK-Kollegen. DOC Dairy Partners als käufmännischer Teil gehört der BU International an und vermarktet den holländischen Käse von DOC. In Hoogeveen im Norden des Landes produzieren rund 250 DOC-Kaas-Mitarbeiter an zwei Standorten jährlich mehr als 100.000 Tonnen beste holländische Käsespezialitäten – Gouda, Edamer, Maasdamer (Emmentaler). Die beiden produzierenden Werke gehören zur BU Industry.

Dachmarke Alteveer

Damit auch künftig niemand DOC den Käse vom Brot isst, stärkt die DMK-Tochter künftig die Dachmarke Alteveer." Alle Käsespezialitäten, die in der historischen, aber hochmodernen Fabrik in der Alteveer Straße in Hoogeveen produziert werden, tragen künftig das einheitliche Qualitätssiegel Alteveer. „Unsere neue Dachmarke ist das Versprechen an Verbraucher für höchste niederländische Käse-Qualität mit Milch aus Holland“, erklärt Ron Krekels, Managing Director bei DOC Dairy Partners. „Mit der Entwicklung des Alteveer-Konzeptes machen wir einen wichtigen Schritt nach vorn: Wir erfüllen den Wunsch des Einzelhandels und der Verbraucher nach hochwertigen Spezialitäten.“

Neustart mit Uniekaas

Ein zweiter wichtiger DOC-Käse ist der Gouda der Marke Uniekaas, hergestellt nach geschützten Gouda-Traditionen sowie ohne künstliche Zusatzstoffe und Konservierungsmittel. Auch diese Spezialität wird aus Weidemilch von DOCBauern gemacht. Die Marke Uniekaas gehört seit November 2017 zu DOC und ist bei niederländischen Verbrauchern gut bekannt. Doch es gibt Luft nach oben: Deshalb soll 2019 eine Neupositionierung gestartet werden: Mit innovativen Verpackungen in neuem Design, mit neuer Rezeptur sowie modernem Marketing soll Uniekaas zu einer emotionalen A-Marke ausgebaut werden. „Wir wollen wieder eine wertvolle Regalposition bei unseren wichtigsten Kunden einnehmen“, sagt Krekels. „Wir machen Uniekaas bunt und aufregend und nehmen wieder die Rolle des Vorreiters ein, die wir früher schon einmal innehatten.“ Neben der Einführung auf dem Heimatmarkt strebt Uniekaas auch eine weltweite Expansion mit dem kompletten niederländischen Käsesortiment an.

Spezialist auch in Russland

DMK bietet regionale Käse-Spezialitäten auch in Russland an. Das Käsewerk der RichArt Group in der Region Woronesch, rund 600 Kilometer südöstlich von Moskau, produziert pro Jahr etwa 12.000 Tonnen Käse. Oleg Maister von RichArt: „Die Milch kommt aus der Region, die Produkte vertreiben wir in ganz Russland.“

Weitere Artikel

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Produkte & Innovationen