Nach oben

Die Marke Oldenburger konnte in den vergangenen Jahren deutlich wachsen und sich so zu einer der umsatzstärksten Importmarken entwickeln. Ein Erfolg, der vor allem der hohen Qualität der Produkte zuzuschreiben ist, die aus 100 Prozent frischer Kuhmilch hergestellt werden – das ist international keine Selbstverständlichkeit. Ein weiterer Grund für die positive Entwicklung ist die attraktive Produktpalette, die je nach Land individualisiert ist.

Neben neuen Produkten wurde in China und in der MENA-Region ein neues Verpackungsdesign entwickelt. „Um noch stärker den Vorlieben unserer Zielgruppe zu entsprechen, haben wir ein auf sie zugeschnittenes, frische Design für unsere Verpackungen geschaffen“, erklärt Eusebio Gonzalez, Managing Director bei DMK MENA, „so gehen wir noch differenzierter in unseren jeweiligen Zielmärkten vor.“ In China wird sogar die Milch und Milkmaster auf der Packung kommuniziert.

Oldenburger hat zudem ein breites Netz an Aktivitäten gespannt, darunter Social Media und klassische Werbe-Aktionen wie Verkostungen.

Weitere Artikel

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Produkte & Innovationen