Nach oben

< Zurück zur Übersicht
20.05.2019

Tesla

Seit 15 Jahren mischt der kalifornische Autobauer mit Elektroautos den Automobilmarkt auf.
Mittlerweile bietet das Unternehmen auch Batterien für Privathaushalte an.

Amazon

Jeff Bezos tauschte vor 24 Jahren seinen Job an der
Wall Street gegen eine Garage in Seattle. Dort kam
ihm die Idee für Amazon, dem weltweit größten
Onlinehandel. Heute gehört er zu den reichsten
Menschen der Welt.

Netflix

Der ehemalige DVD-Versand steckte 2011
noch in der Krise. Heute ist Netflix unter
anderem durch Eigenproduktionen Marktführer
im Bereich Video-Streaming.

Airbnb

Es begann als kleine Online- Schlafplatzbörse
– heute ist das Onlineportal Airbnb marktführend
bei der Vermittlung privater Unterkünfte.

Quelle

Pionier des Versandhandels.
Schon 1957 baute Quelle die modernste
Paketanlage der Welt, 100.000 Pakete
konnten hier pro Tag verschickt werden.
Mit der Gründung von Amazon wurde das Ende des
Versandhändlers eingeleitet. 2009 gab Quelle auf.

Commodore

Mit dem C64 brachte Commodore den ersten
massentauglichen Heimcomputer
raus. Doch dabei blieb es. IBM und
Macintosh zogen an Commodore
vorbei. Der Konzern versuchte es
noch mal mit Amiga – vergeblich.
1994 war Schluss.

Kodak

1888 gegründet, mehr als 130 Jahre
erfolgreich. An jeder Supermarkt-
Kasse gab es die berühmten Kodak-
Filme. Dann kamen die Speicherkarten
– und später dien Smartphone-Kameras.
2012 meldete Kodak Insolvenz an.

Nokia

Legendär. Das Nokia 3310 war
Ende der 90er-Jahre das Kult- Handy.
Noch bis ins Jahr 2006 beherrschten die
Finnen den Smartphone- Markt mit einem
Marktanteil von 50 Prozent.Dann kam das iPhone.
2013 wurde die Smartphone- Sparte verkauft.

Weitere Artikel

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Wirtschaft & Politik