Nach oben

DEENNL
23.11.2017

Vorwurf der Vernachlässigung von Milchkühen seitens der Organisation PETA

Bremen, 22. November 2017. Für die DMK GROUP und ihre Marke MILRAM steht das Wohlergehen der Milchkühe auf den Höfen, von denen wir unsere Milch beziehen, an oberster Stelle. Die an DMK liefernden Milcherzeuger übernehmen im gesamten Lebenszyklus einer Kuh die Verantwortung, dem Tier ein tiergerechtes Leben zu ermöglichen und seine Gesundheit zu schützen. 
Die Bundesrepublik Deutschland hat eine der strengsten und besten Gesetzgebungen zum Schutz von Tieren und Nutztieren weltweit. Dieser gesetzliche Rahmen ist auch die Grundlage für die an DMK liefernden Milcherzeuger bei der Haltung ihrer Tiere. Daher verurteilen wir jeden Verstoß auf das Schärfste. Nach Bekanntwerden der von PETA erhobenen Vorwürfe, haben wir die Milchannahme von dem betreffenden Landwirt mit sofortiger Wirkung gestoppt. Wir stehen in engem Kontakt mit der zuständigen Veterinär-Behörde und werden diese bei der Untersuchung vollumfänglich unterstützen. Verstöße der von PETA dargelegten Art wird die DMK GROUP nicht tolerieren.