Nach oben

Finanz- und Berichts­informa­tionen

Integrierter Geschäftsbericht 2019

Nachhaltigkeit & Verantwortung
Integrierter Geschäftsbericht 2019

Finanzkennzahlen

Deutsches Milchkontor eG Konzern

 

DMK eG Konzern Aktiva

PDF; 507 KB
Aktiva
1. Konzernbilanz zum 31.12.2019 in Mio. EUR
31.12.2019 31.12.2018
A.Anlagevermögen  
I.Immaterielle Vermögensgegenstände  
1.Entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten32,732,9
2.Geschäfts- oder Firmenwert18,223,5
3.Geleistete Anzahlungen 0,61,3
 Immaterielle Vermögensgegenstände gesamt51,457,7
II.Sachanlagen  
1.Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken343,8342,5
2.Technische Anlagen und Maschinen459,6403,2
3.Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung39,536,2
4.Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau31,691,1
 Sachanlagen gesamt874,6872,9
III.Finanzanlagen  
1.Anteile an verbundenen Unternehmen1,85,5
2.Beteiligungen an assoziierten Unternehmen25,223,1
3.Beteiligungen6,67,6
4.Ausleihungen an Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht23,05,8
5.Geschäftsguthaben bei Genossenschaften1,01,0
6.Sonstige Ausleihungen0,10,3
7.Geleistete Anzahlungen auf Finanzanlagen38,50,0
 Finanzanlagen gesamt96,243,3
 Anlagevermögen gesamt1.022,2973,9
B.Umlaufvermögen  
I.Vorräte  
1.Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe66,561,5
2.Unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen40,938,4
3.Fertige Erzeugnisse und Waren304,3337,9
4.Geleistete Anzahlungen0,10,3
 Vorräte gesamt411,8438,1
II.Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände  
1.Forderungen aus Lieferungen und Leistungen318,6320,7
2.Forderungen gegen verbundene Unternehmen12,312,9
3.Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht11,023,0
4.Sonstige Vermögensgegenstände141,8171,4
 Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände gesamt483,6528,0
III.Wertpapiere  
1.Sonstige Wertpapiere0,00,0
IV.Kassenbestand, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks51,141,0
C.Rechnungsabgrenzungsposten4,23,9
D.Aktive latente Steuern2,41,1
E.Aktivischer Unterschiedsbetrag aus der Vermögensverrechnung0,00,0
 Summe der Aktivseite1.975,31.986,0

DMK eG Konzern Passiva

PDF; 509 KB
Passiva
1. Konzernbilanz zum 31.12.2019 in Mio. EUR
31.12.2019 31.12.2018
A.Eigenkapital  
I.Geschäftsguthaben  
1.der verbleibenden Mitglieder134,5137,8
2.der ausscheidenden Mitglieder8,730,6
3.aus gekündigten Geschäftsanteilen0,00,0
 Geschäftsguthaben gesamt143,2168,5
II.Kapitalrücklage48,248,2
III.Ergebnisrücklagen  
1.Gesetzliche Rücklage116,8116,8
2.Andere Ergebnisrücklagen140,0124,2
 Ergebnisrücklagen gesamt256,8241,0
IV.Eigenkapitaldifferenz aus Währungsumrechnung-0,1-0,6
V.Genussrechtskapital26,229,0
VI.Konzerngewinn  
1.Konzerngewinnvortrag 43,238,0
2.Konzernjahresüberschuss24,530,6
3.Einstellung in die Rücklagen-7,9-7,9
4.Entnahme aus Rücklagen0,00,0
4.Nicht beherrschende Anteile-6,6-2,5
 Konzerngewinn gesamt53,358,1
VII.Nicht beherrschende Anteile74,169,4
 Eigenkapital gesamt601,7613,6
B.Passivischer Unterschiedsbetrag aus der Kapitalkonsolidierung2,32,3
C.Sonderposten für Investitionszuwendungen12,813,9
D.Rückstellungen  
1.Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen123,6119,3
2.Steuerrückstellungen34,025,5
3.Sonstige Rückstellungen153,1133,9
 Rückstellungen gesamt310,7278,8
E.Verbindlichkeiten  
1.Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten548,6578,4
2.Erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen1,61,8
3.Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen306,3322,6
4.Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen2,12,2
5.Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht1,90,1
6.Sonstige Verbindlichkeiten178,3164,1
 Verbindlichkeiten gesamt1.038,81.069,1
F.Rechnungsabgrenzungsposten2,00,3
G.Passive latente Steuern7,17,9
 Summe der Passivseite1.975,31.986,0

DMK eG Konzern Gewinn-und-Verlustrechnung

PDF; 506 KB
Gewinn- und Verlustrechnung
für die Zeit vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2019 in Mio. EUR
2019 2018
1.Umsatzerlöse5.775,05.571,0
2.Erhöhung oder Verminderung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen-47,034,5
3.Andere aktivierte Eigenleistungen2,11,1
4.Sonstige betriebliche Erträge74,561,8
 Zwischensumme5.804,75.668,3
5.Materialaufwand  
 a) Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren4.601,34.529,4
 b) Aufwendungen für bezogene Leistungen48,519,0
  4.649,84.548,3
 Rohergebnis1.154,91.120,0
6.Personalaufwand  
 a) Löhne und Gehälter360,9346,0
 b) Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung78,074,6
  438,9420,6
7.Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen 136,8134,5
8.Sonstige betriebliche Aufwendungen500,2492,2
 Zwischensumme (1. - 8.)79,072,7
9.Ergebnis aus assoziierten Unternehmen3,51,7
10.Erträge aus Beteiligungen und Geschäftsguthaben0,61,7
11.Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens0,40,2
12.Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge0,90,7
 Zwischensumme (9. - 12.)5,44,3
13.Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens3,96,2
14.Zinsen und ähnliche Aufwendungen24,725,2
15.Vergütung für Genussrechtskapital0,90,9
16.Steuern vom Einkommen und vom Ertrag29,110,6
17.Ergebnis nach Steuern25,934,0
18.Sonstige Steuern1,43,4
 Konzernjahresüberschuss24,530,6

DMK eG Konzern Kapitalfluss

PDF; 507 KB
Kapitalflussrechnung
für die Zeit vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2019 in Mio. EUR
2019
1. Konzernjahresüberschuss24,5
2.+/- Abschreibungen / Zuschreibungen auf Gegenstände des Anlagevermögens140,2
3.+/- Zunahme / Abnahme der Rückstellungen10,8
4.+/- Sonstige zahlungsunwirksame Aufwendungen / Erträge3,1
5.-/+ Zunahme / Abnahme der Vorräte, der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Aktiva, die nicht der Investitions- oder Finanzierungstätigkeit zuzuordnen sind34,0
6.+/- Zunahme / Abnahme der Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Passiva, die nicht der Investitions- oder Finanzierungstätigkeit zuzuordnen sind1,8
7.-/+ Gewinn / Verlust aus dem Abgang von Gegenständen des Anlagevermögens-17,2
8.+/- Zinsaufwendungen / Zinserträge23,8
9.- sonstige Beteiligungserträge-0,6
10.+/- Ertragsteueraufwand / -ertrag29,1
11.- Ertragsteuerzahlungen-18,2
12.= Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit231,2
13.+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des immateriellen Anlagevermögens 0,2
14.- Auszahlungen für Investitionen in das immaterielle Anlagevermögen-14,2
15.+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des Sachanlagevermögens4,5
16.- Auszahlungen für Investitionen in das Sachanlagevermögen-114,6
17.+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des Finanzanlagevermögens29,5
18.- Auszahlungen für Investitionen in das Finanzanlagevermögen-39,4
19.- Einzahlungen aus dem Konsolidierungskreis0,0
20.+ Auszahlungen für Zugänge zum Konsolidierungskreis-11,6
21.+ Erhaltene Zinsen0,5
22.+ Erhaltene Dividenden 2,0
23.= Cashflow aus der Investitionstätigkeit-143,1
24.+ Einzahlungen Geschäftsguthaben und Genussrechtskapital8,0
25.- Auszahlungen Geschäftsguthaben und Genussrechtskapital-37,9
26.+ Einzahlungen aus Eigenkapitalzuführungen von anderen Gesellschaftern0,0
27.+ Einzahlungen aus der Aufnahme von Finanzkrediten67,6
28.- Auszahlungen aus der Tilgung von Finanzkrediten-38,1
29.+ Einzahlungen aus erhaltenen Zuschüssen / Zuwendungen1,7
30.- Gezahlte Zinsen-13,0
31.- Vergütung für Genussrechtskapital / gezahlte Dividenden-7,4
32.- Gezahlte Dividenden an andere Gesellschafter-0,2
33.= Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit -19,3
34. Zahlungswirksame Veränderungen des Finanzmittelfonds 68,8
35.+/- Wechselkursbedingte Änderungen des Finanzmittelfonds0,2
36.+/- Konsolidierungskreisbedingte Änderungen des Finanzmittelfonds0,0
37.+ Finanzmittelfonds am Anfang der Periode-185,9
 Finanzmittelfonds am Ende der Periode-116,8

Deutsches Milchkontor eG

DMK eG Aktiva

PDF; 506 KB
Aktiva
1. Bilanz zum 31.12.2019 in TEUR
31.12.2019 31.12.2018
A.Anlagevermögen  
I.Sachanlagen  
1.Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken101,6116,9
2.Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung1,02,1
 Sachanlagen gesamt102,7119,0
II.Finanzanlagen  
1.Anteile an verbundenen Unternehmen390.461,4335.457,1
2.Beteiligungen9,59,5
3.Geschäftsguthaben bei Genossenschaften1,313,2
4.Sonstige Ausleihungen142,9305,9
 Finanzanlagen gesamt390.615,1335.785,7
 Anlagevermögen gesamt390.717,8335.904,7
B.Umlaufvermögen  
I.Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände  
1.Forderungen aus Lieferungen und Leistungen184,1210,2
2.Forderungen gegen verbundene Unternehmen153.523,6237.327,5
3.Sonstige Vermögensgegenstände5.546,09.367,0
 Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände gesamt159.253,7246.904,7
 Summe der Aktivseite549.971,5582.809,4

DMK eG Passiva

PDF; 505 KB
Passiva
1. Bilanz zum 31.12.2019 in TEUR
31.12.2019 31.12.2018
A.Eigenkapital  
I.Geschäftsguthaben  
1.der verbleibenden Mitglieder134.480,0137.835,9
2.der ausscheidenden Mitglieder8.715,230.591,7
3.aus gekündigten Geschäftsanteilen8,244,7
 Geschäftsguthaben gesamt143.203,5168.472,2
II.Kapitalrücklage36.115,136.104,9
III.Ergebnisrücklagen  
1.Gesetzliche Rücklage116.805,5116.805,5
2.Andere Ergebnisrücklagen100.899,393.899,3
 Ergebnisrücklagen gesamt217.704,8210.704,8
IV.Bilanzgewinn   
1.Gewinnvortrag6.024,22.125,4
2.Jahresüberschuss12.080,617.379,8
3.Einstellung in Rücklagen-7.000,0-7.000,0
 Bilanzgewinn gesamt11.104,812.505,2
 Eigenkapital gesamt408.128,2427.787,1
B.Rückstellungen  
1.Steuerrückstellungen3.343,83.863,6
2.Sonstige Rückstellungen5.622,3677,8
 Rückstellungen gesamt8.966,04.541,4
C.Verbindlichkeiten  
1.Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten0,00,0
2.Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen76.711,193.109,8
3.Sonstige Verbindlichkeiten56.166,257.371,0
 Verbindlichkeiten gesamt132.877,3150.480,9
 Summe der Passivseite549.971,5582.809,4

DMK eG Gewinn-und-Verlustrechnung

PDF; 508 KB
Gewinn- und Verlustrechnung
für die Zeit vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2019 in TEUR
2019 2018
1.Umsatzerlöse1.524.610,51.838.955,4
2.Sonstige betriebliche Erträge5.107,15.533,9
 Zwischensumme1.529.717,61.844.489,3
3.Materialaufwand  
 a) Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren1.500.516,41.815.639,5
  1.500.516,41.815.639,5
 Rohergebnis29.201,228.849,7
4.Personalaufwand  
 a) Löhne und Gehälter303,1307,6
  303,1307,6
5.Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegen-stände des Anlagevermögens und Sachanlagen 16,316,7
6.Sonstige betriebliche Aufwendungen16.395,010.625,0
 Zwischensumme (1. - 6.)12.486,917.900,5
7.Erträge aus Beteiligungen und Geschäftsguthaben0,60,6
  - davon aus verbundenen Unternehmen7,413,5
9.Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge270,9453,8
 Zwischensumme (7. - 9.)279,0467,9
10.Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens0,00,8
11.Zinsen und ähnliche Aufwendungen684,3847,7
12.Steuern vom Einkommen und vom Ertrag0,0138,5
13.Ergebnis nach Steuern12.081,617.381,5
14.Sonstige Steuern1,01,7
 Jahresüberschuss 12.080,617.379,8

Konzernstruktur DMK eG incl. Gesellschafter

PDF; 727 KB

Deutsches Milchkontor GmbH

DMK GmbH Aktiva

PDF; 506 KB
Aktiva
1. Bilanz zum 31.12.2019 in Mio. EUR
31.12.2019 31.12.2018
A.Anlagevermögen  
I.Immaterielle Vermögensgegenstände  
1.Selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte1,50,0
2.Entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten11,713,9
3.Geleistete Anzahlungen0,60,6
 Immaterielle Vermögensgegenstände gesamt13,814,5
II.Sachanlagen  
1.Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken142,5148,0
2.Technische Anlagen und Maschinen185,4199,9
3.Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung15,114,5
4.Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau8,710,6
 Sachanlagen gesamt351,7373,0
III.Finanzanlagen  
1.Anteile an verbundenen Unternehmen278,5280,3
2.Ausleihungen an verbundene Unternehmen329,1313,5
3.Beteiligungen2,42,4
4.Ausleihungen an Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht17,80,0
5.Geschäftsguthaben bei Genossenschaften0,60,6
 Finanzanlagen gesamt628,4596,7
 Anlagevermögen gesamt993,8984,3
B.Umlaufvermögen  
I.Vorräte  
1.Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe30,331,1
2.Unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen28,227,0
3.Fertige Erzeugnisse und Waren151,7207,0
 Vorräte gesamt210,2265,2
II.Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände  
1.Forderungen aus Lieferungen und Leistungen147,3145,0
2.Forderungen gegen verbundene Unternehmen209,8195,4
3.Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht0,00,4
4.Sonstige Vermögensgegenstände74,880,5
 Forderungen etc. gesamt432,0421,3
III.Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks7,27,4
C.Rechnungsabgrenzungsposten3,53,3
 Summe der Aktivseite1.646,71.681,4

DMK GmbH Passiva

PDF; 506 KB
Passiva
1. Bilanz zum 31.12.2019 in Mio. EUR
31.12.2019 31.12.2018
A.Eigenkapital  
I.Gezeichnetes Kapital 166,7166,7
II.Kapitalrücklage193,6193,6
III.Gewinnrücklagen61,157,1
IV.Genussrechtskapital26,229,0
V.Bilanzgewinn  
1.Gewinnvortrag0,03,0
2.Jahresüberschuss 4,41,0
3.Entnahme aus Rücklagen0,00,0
 Bilanzgewinn4,44,0
 Eigenkapital gesamt452,0450,4
B.Sonderposten für Investitionszuwendungen0,81,6
C.Rückstellungen  
1.Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen115,1110,6
2.Steuerrückstellungen15,313,2
3.Sonstige Rückstellungen81,084,8
 Rückstellungen gesamt211,4208,6
D.Verbindlichkeiten  
1.Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten480,9515,9
2.Erhaltene Anzahlungen0,70,7
3.Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen99,480,9
4.Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen309,3346,0
5.Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht0,00,1
6.Sonstige Verbindlichkeiten90,577,0
 Verbindlichkeiten gesamt980,81.020,6
E.Rechnungsabgrenzungsposten1,70,1
 Summe der Passivseite1.646,71.681,4

DMK GmbH Gewinn-und-Verlustrechnung

PDF; 505 KB
Gewinn- und Verlustrechnung
für die Zeit vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2019 in Mio. EUR

2019

2018
1.Umsatzerlöse3.975,44.088,8
2.Erhöhung oder Verminderung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen-53,371,3
3.Andere aktivierte Eigenleistungen0,70,8
4.Sonstige betriebliche Erträge35,029,5
 Zwischensumme3.957,94.190,3
5.Materialaufwand  
 a) Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren3.226,23.485,6
 b) Aufwendungen für bezogene Leistungen110,087,8
  3.336,33.573,4
 Rohergebnis621,6616,9
6.Personalaufwand  
 a) Löhne und Gehälter197,3194,5
 b) Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung40,740,9
  238,0235,4
7.Abschreibungen  
 a) auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen 71,070,6
 b) auf Vermögensgegenstände des Umlaufvermögens, soweit diese die in der Kapitalgesellschaft üblichen Abschreibungen überschreiten0,010,0
8.Sonstige betriebliche Aufwendungen265,7275,9
 Zwischensumme (1. - 8.)46,925,1
9.Erträge aus Beteiligungen und Geschäftsguthaben0,34,1
10.Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens5,44,7
11.Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge3,23,2
 Zwischensumme (9. - 11.)9,012,0
12.Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens16,46,0
13.Zinsen und ähnliche Aufwendungen21,820,9
14.Zinsen aus Genussrechtskapital0,90,9
15.Steuern vom Einkommen und vom Ertrag12,26,4
16.Ergebnis nach Steuern4,72,9
17.Sonstige Steuern0,31,8
18.Jahresüberschuss4,41,0

GRI-Index

Allgemeine Standardangaben
GRI G4 Indikator GRI‑Standards Indikator Beschreibung Verweis auf Inhalte
Strategie und Analyse
G4-1 102-14 Erklärung über den Stellenwert der Nachhaltigkeit für das Unternehmen Nachhaltigkeit & Verantwortung, Interview mit der Konzernleitung  
Organisationsprofil
G4-3 102-1 Name des Unternehmens Über diesen Bericht
G4-4 102-2 Wichtigste Marken, Produkte und Dienstleistungen Wer wir sind, Was wir machen, Markt & Trends  
G4-5 102-3 Hauptsitz des Unternehmens Standortkarte
G4-6 102-4 Länder, in denen das Unternehmen tätig ist Unser DMK, Markt & Trends  
G4-7 102-5 Eigentumsverhältnisse und Rechtsform Wer wir sind, Struktur  
G4-8 102-6 Märkte die bedient werden Unsere DMK, Markt & Trends  
G4-9 102-7 Größe des Unternehmens Wer wir sind, Graphik Mitarbeiterzahlen 2019 im Überblick  
G4-10 102-8 Mitarbeiter nach Beschäftigungsverhältnis Unsere DMK (Sprung zur Graphik: Mitarbeiter nach Beschäftigungsverältnissen
G4-12 102-9 Beschreiben Sie die Lieferkette der Organisation Nachhaltigkeit & Verantwortung (Sprung zur Graphik Wesentlichkeitsanalyse), Nachhaltigkeit & Verantwortung (Sprung zur Graphik Wesentliche Themen)
G4-13 102-10 Wichtige Veränderungen des Unternehmens im Berichtszeitraum Unsere DMK, Finanzkennzahlen, Interview mit der Konzernleitung
G4-14 102-11 Umsetzung des Vorsorgeprinzips Nachhaltigkeit & Verantwortung (Sprung zur Graphik Wesentlichkeitsanalyse), Nachhaltigkeit & Verantwortung (Sprung zur Graphik Wesentliche Themen)
G4-15 102-12 Unterstützung externer Chartas, Prinzipien und Initiativen Offenheit im Dialog mit Stakeholdern (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Transparenz in der Lieferkette (in Nachhaltigkeit & Verantwortung) , Klimaschutz auf den Höfen (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Zertifizierte Rohstoffe für ausgezeichnete Produkte (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Zertifizierte und prämierte Produktionsstandorte (in Unsere DMK)
G4-16 102-13 Mitgliedschaften in Verbänden und Interessensvertretungen Offenheit im Dialog mit Stakeholdern (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Transparenz in der Lieferkette (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Klimaschutz auf den Höfen (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Zertifizierte Rohstoffe für ausgezeichnete Produkte (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Zertifizierte und prämierte Produktionsstandorte (in Unsere DMK)  
G4-11 102-41 Prozentsatz der gesamten Angestellten, die von Tarifverhandlungen erfasst werden. Tabelle "Mitarbeiter nach Beschäftigungsverhältnissen" (in Unsere DMK),  
Ermittelte Wesentliche Aspekte und Grenzen
G4-18 102-46 Verfahren zur Festlegung der Berichtsinhalte und der Abgrenzung von Aspekten Über diesen Bericht, Graphik Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)
G4-19 102-47 Wesentliche Aspekte Graphik Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)
G4-22 102-48 Gründe und Auswirkungen durch Neuformulierungen von Berichtsinhalten Über diesen Bericht
G4-23 102-49 Wichtige Änderungen zum letzten Bericht Über diesen Bericht, Graphik Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)
Einbindung von Stakeholdern
G4-24 102-40 Eingebundene Stakeholdergruppen Offenheit im Dialog mit Stakeholdern (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)
G4-25 102-42 Ermittlung und Auswahl der eingebundenen Stakeholder Offenheit im Dialog mit Stakeholdern (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)
G4-26 102-43 Ansätze für den Stakeholderdialog Offenheit im Dialog mit Stakeholdern (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)
G4-27 102-44 Zentrale Themen und Anliegen der Stakeholder Offenheit im Dialog mit Stakeholdern (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)
Berichtsprofil
G4-28 102-50 Berichtszeitraum   Über diesen Bericht
G4-29 102-51 Datum des letzten Berichts   Über diesen Bericht
G4-30 102-52 Berichtszyklus   Über diesen Bericht
G4-31 102-53 Ansprechpartner für Fragen zum Bericht   Über diesen Bericht
G4-32 102-54 Gewählte „In Übereinstimmung“ Option   Über diesen Bericht, GRI-Index
G4-33 102-56 Externe Prüfung des Berichts   Über diesen Bericht, GRI-Index
- 102-55 GRI-Inhaltsindex   GRI-Index
Unternehmensführung
G4-34 102-18 Führungsstruktur Struktur (auf dmk.de)
Ethik und Integrität
G4-56 102-16 Werte, Grundsätze sowie Verhaltensstandards und -normen Interview mit der Konzernleitung, Unsere Werte, Unsere Mission, Unsere Vision, Transparenz in der Lieferkette (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)
Spezifische Standardangaben
GRI‑G4 Indikator GRI Standards Indikator Beschreibung Verweis auf Inhalte
Wesentliches Thema: Tierwohl Wesentlicher GRI-Aspekt: Animal Welfare
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Milkmaster-Programm, Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensstrategie, Klimaschutz auf den Höfen, Umfassende Überarbeitung des Milkmaster-Programms
FP11 DMK-eigener Indikator Haltungssysteme, Anzahl Kühe pro Betrieb, Betriebe im Milkmaster-Programm, Milchmenge im Milkmaster-Programm Graphik Haltungssysteme der DMK-Milcherzeuger
Wesentliches Thema: Milchpreis und Wertschöpfung Wesentlicher GRI-Aspekt: Wirtschaftliche Leistung
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung
G4-EC1 201-01 Direkt erwirtschafteter und verteilter wirtschaftlicher Wert   Finanzkennzahlen
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Zertifizierte Rohstoffe für ausgezeichnete Produkte (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Tabelle "Anzahl der zertifizierten Standorte 2019" Qualität & Sicherheit (in "Wie wir handeln")
G4-PR1 416-01 Auf Gesundheit und Sicherheit geprüfte Produkte Zertifizierte Rohstoffe für ausgezeichnete Produkte (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Tabelle "Anzahl der zertifizierten Standorte 2019"
FP5 DMK-eigener Indikator Nach Qualität und Produktsicherheit zertifizierte Standorte Zertifizierte Rohstoffe für ausgezeichnete Produkte (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Tabelle "Anzahl der zertifizierten Standorte 2019"
Wesentliches Thema: Klima Wesentlicher GRI-Aspekt: Emissionen
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensstrategie, Klimaschutz auf den Höfen
G4-EN15 305-01 Direkte THG-Emissionen (Scope1) 1 Klimaschutz in der Produktion
Wesentlicher GRI-Aspekt: Produkte und Dienstleistungen
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Klimaschutz in der Produktion, Klimaschutz auf den Höfen
G4-EN27 302-5 Senkung des Energiebedarfs für Produkte und Dienstleistungen Klimaschutz in der Produktion
Wesentliches Thema: Energie Wesentlicher GRI-Aspekt: Energie
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Klimaschutz in der Produktion, Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensstrategie
G4-EN3 302-1 Energieverbrauch innerhalb des Unternehmens 2 Tabelle "Direkter Energieverbrauch"
G4-EN6 302-4 Verringerung des Energieverbrauchs Klimaschutz in der Produktion
Wesentliches Thema: Wasser Wesentlicher GRI-Aspekt: Wasser
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Klimaschutz in der Produktion, Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensstrategie
G4-EN8 303-1 Wasserentnahme nach Quellen Graphik "Abwasser und Frischwasser"
Wesentlicher GRI-Aspekt: Abwasser und Abfall
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Klimaschutz in der Produktion, Ein neuer Umgang mit Kunststoffen (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)
G4-EN22 306-1 Abwassereinleitung nach Art Graphik "Abwasser und Frischwasser"
Wesentliches Thema: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Wesentlicher GRI-Aspekt: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensstrategie, Optimierungen bei Arbeits- und Gesundheitsschutz (in Unsere DMK)
G4-LA6 403-2 Verletzungen, Berufskrankheiten, Ausfalltage und Abwesenheit sowie arbeitsbedingte Todesfälle 3 Optimierungen bei Arbeits- und Gesundheitsschutz (in Unsere DMK), Graphik Unfallzahlen 2019
Wesentliches Thema: Arbeitgeberattraktivität Wesentlicher GRI-Aspekt: Beschäftigung
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensstrategie, Mehr Chancen für Mitarbeiter und Auszubildende
G4-LA1 401-1 Neueinstellungen und Personalfluktuation Tabelle Mitarbeiter nach Beschäftigungsverhältnissen
G4-DMA 401-3 Elternzeit Graphik Mitarbeiterzahlen 2019 im Überblick
Wesentlicher GRI-Aspekt: Aus- und Weiterbildung
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Mehr Chancen für Mitarbeiter und Auszubildende
G4-LA9 404-1 Aus- und Weiterbildung 4 Graphik Mitarbeiterzahlen 2019 im Überblick
Neue Indikatoren auf Basis der Wesentlichkeitsanalyse
Wesentliches Thema: Verpackungen Wesentlicher GRI-Aspekt: nicht gegeben
n.a. GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Fortschritte im Bereich Forschung und Entwicklung (in unsere DMK), Ein neuer Umgang mit Kunststoffen (in Nachhaltigkeit & Verantwortung), Neue Verpackungen für mehr Nachhaltigkeit (in Markt & Trends)  
Wesentliches Thema: Compliance Wesentlicher GRI-Aspekt: Sozioökonimische Compliance
n.a. GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Transparenz in der Lieferkette (in Nachhaltigkeit & Verantwortung)  
n.a. GRI 419-1 Sanktionen aufgrund von Nichteinhaltung von Gesetzen und/oder Vorschriften im sozialen und wirtschaftlichen Bereich Kein Fall von Nichteinhaltung ermittelt
Wesentliches Thema: Digitalisierung Wesentlicher GRI-Aspekt: nicht gegeben
n.a. GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung  
Wesentliches Thema: Forschung & Entwicklung in der Milchindustrie Wesentlicher GRI-Aspekt: nicht gegeben
n.a. GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Fortschritte im Bereich Forschung und Entwicklung (in unsere DMK)  
Wesentliches Thema: Innovationsfähigkeit Wesentlicher GRI-Aspekt: nicht gegeben
n.a. GRI 103 Managementansatz Wesentlichkeitsmatrix (in Nachhaltigkeit & Verantwortung, Vorstoß ins Plant-Based- und Eiweiß-Segment (in Markt & Trends), Neue Wege (in Markt & Trends)  
 
Erläuterungen und Auslassungen:
  1. GRI 305-01: CO2-Emissionen nur bezogen auf die eigene Produktion.
  2. GRI 302-1: Keine Angabe des Gesamtverbrauchs sowie der Menge an verkaufter Heizenergie, Kühlenergie, Dampf und Strom.
  3. GRI 403-2: Verletzungsrate entspricht den Unfallzahlen. Keine Angabe der Berufskrankheitsrate, Abwesenheitsrate und arbeitsbedingten Todesfälle. Eine Differenzierung nach Geschlecht und Angaben zu Vertragspartnern sind nicht verfügbar.
  4. GRI 404-1: Stundenzahl für Aus- und Weiterbildung nach Mitarbeiterkategorien wird im Bildungscontrolling aktuell nicht erfasst.

 

Über diesen Bericht

Mit dem integrierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht dokumentiert die DMK Group ihre wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Leistungen gegenüber relevanten Stakeholdergruppen. Der vorliegende achte integrierte Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht informiert über die Ergebnisse und wichtigsten Entwicklungen des Geschäftsjahres 2019 vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2019. DMK berichtet jährlich über die Fortschritte des Unternehmens. Der letzte integrierte Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht ist im Juni 2019 erschienen. Seit dem vorletzten Bericht veröffentlicht DMK einen Online-Bericht.

Die integrierte Berichterstattung orientiert sich an den Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) und wendet nun zum dritten Mal die neuen GRI-Standards in Übereinstimmung mit der Kernoption („Core) an. Bis zum Integrierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2016 hatte die DMK Group an den GRI-G4-Richtlinenberichtet. Eine externe Prüfung des Berichts hat nicht stattgefunden. Der GRI-Content-Index beinhaltet die Verweise innerhalb des Berichts.

Sofern nicht anders ausgewiesen, beziehen sich Inhalte und Kennzahlen des Berichts auf die verbundenen Unternehmen und Beteiligungen von DMK (siehe dazu die DMK Konzernstruktur). Zu diesen zählen:

  • die Milcherzeuger und Mitgliedsmolkereien der Deutsches Milchkontor eG sowie der DOC Kaas B.A. und der Vertragslieferanten der DMK GmbH 
  • die DMK GmbH und DMK-Beteiligungen mit mindestens 75 Prozent.

Verschiedene Kennzahlen, z.B. für Mitarbeiter und Milchmenge sind im Konzernlagebericht für den Gesamtkonzern erfasst. Die Aufschlüsselung für den Integrierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2019 erfolgt nach dem oben genannten engeren Geltungsbereich.

Hinweise

Dieser Bericht hat zum Ziel, eine kompakte Übersicht für alle Stakeholdergruppen zu schaffen und den Dialog zu fördern. Deshalb sind beispielsweise Erkenntnisse aus Stakeholderbefragungen und aus dem Dialog mit verschiedenen Gruppen in den Bericht eingeflossen. DMK ist an Ihrer Meinung interessiert. Wenn Sie Anregungen und Anmerkungen zu diesem Bericht haben, schreiben Sie bitte an: nachhaltigkeit@dmk.de

Zuständig für diesen Bericht: Unternehmenskommunikation und Konzernstrategie.

Weiterführende Informationen: Weitere Informationen zur Global Reporting Initiative und zu den GRI-Standards finden sich unter www.globalreporting.org

Umfangreiches Material zum Unternehmen und zum DMK-Nachhaltigkeitsprogramm steht zur Verfügung im Publikationsbereich.

Um die Lesbarkeit zu erleichtern, verwenden wir im Bericht die männliche Schreibweise für Personenbezeichnungen. Dabei sind stets Personen männlichen und weiblichen Geschlechts gemeint. 

Weitere Themen

Integrierter Geschäftsbericht 2019